Information betreffend Coronavirus (COVID-19)

 

Wichtige Informationen betreffend Coronavirus (COVID-19)

     

     Der Bundesrat und der Regierungsrat haben soeben in einer Medienkonferenz zu COVID-19 beschlossen, dass ab sofort bis voraussichtlich April 2020 u.a. sämtliche Sportzentren und Schwimmbäder ihren Betrieb einstellen werden.

    Für unseren Schwimmverein und unsere Schwimmschule heisst das, dass ab sofort sämtliche Schwimmkurse und Trainingsangebote sämtlicher Sparten bis auf weiteres abgesagt sind. Nähere Informationen erhalten Sie sobald unsere Schwimmkurse und Trainings ihren regulären Betrieb wieder aufnehmen. 

    Die Spartenleiter entscheiden in welcher Form ein alternatives Training aufrecht erhalten werden kann.

    Wir folgen damit der Empfehlung der Regierung weitestgehend auf soziale Kontakte zu verzichten, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und um Menschen, die zu den Risikogruppen gehören, zu schützen.

    Wir halten uns an die kantonalen Weisungen und Richtlinien der jeweiligen Regierungen!

    Wir danken für Euer Verständnis.

    ________________________________________

    Update Bund

    17.03.2020

    1. Update Bund

      17.03.2020

      Die Schweiz befindet sich in einer ausserordentlichen Lage. Die Zahl der Fälle nimmt rasch zu. Die gesamte Bevölkerung ist betroffen und dringend aufgerufen, Verantwortung zu übernehmen. Um die Zahl der schweren Erkrankungen zu begrenzen und die Überlastung unseres Gesundheitssystems zu vermeiden, braucht es gemeinsames Handeln.

      Der Bundesrat ruft die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen und solidarisch zu handeln. Bleiben Sie bei Krankheitssymptomen zu Hause und halten Sie sich nicht im öffentlichen Raum auf. Die neuen Massnahmen richten sich an alle, an die Bevölkerung und die Fachkreise. Sie  sollen helfen, die Ausbreitung des Coronavirus möglichst zu begrenzen. Informationen für die Bevölkerung und für besonders gefährdete Menschen, für die Arbeitswelt und für Gesundheitspersonen finden Sie weiter unter diesem Link. 

      https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html

     


     ________________________________________

    Bei weiteren Fragen, wendet Euch an unsere SVB Geschäftsstelle +41 61 361 65 20, info@svbasel.ch

    oder

    im Notfall an den Geschäftsführer Paul Göldi +41 79 545 34 03

    ________________________________________

    Informationskampagne des Bundes: «So schützen wir uns»
     

    So wird das Coronavirus hauptsächlich übertragen
    • Durch Tröpfchen: Niest oder hustet die erkrankte Person, können die Viren direkt auf die Schleimhäute von Nase, Mund oder Augen von anderen Menschen gelangen.
    • Bei engem und längerem Kontakt: Wenn man zu einer erkrankten Person länger als 15 Minuten weniger als 2 Meter Abstand hält.
    • Über die Hände: Ansteckende Tröpfchen aus Husten und Niesen können sich an den Händen befinden. Sie gelangen an Mund, Nase oder Augen, wenn man diese berührt.

    Viren überleben einige Stunden in winzigen Tröpfchen auf Oberflächen wie Türklinken, Haltevorrichtungen, Liftknöpfen, etc. Ob man sich anstecken kann, wenn man solche Oberflächen anfasst, und danach Mund, Nase oder Augen berührt, ist zurzeit nicht klar.

     

    haende-waschen
    Gründlich Hände Waschen.

    Herunterladen (MP4, 11 MB, 03.03.2020)

     

     

    In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen
    In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.

    Verwenden Sie Papiertaschentücher und benutzen Sie es nur einmal. Dann entsorgen Sie es.

    Herunterladen (MP4, 1 MB, 04.03.2020)

     

     

    Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben
    Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.

    Gesundheitseinrichtung, bevor Sie sie aufsuchen.

    Herunterladen (MP4, 2 MB, 04.03.2020)

     

     

     Händeschütteln vermeiden.
    Händeschütteln vermeiden.

     

     

    Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation.
    Nur nach telefonischer Anmeldung in Arztpraxis oder Notfallstation.

     

    Website der Infokampagne

    www.bag-coronavirus.ch

    ________________________________________

     

    Der Kanton Basel-Stadt startet zum Schulanfang nach den Skiferien eine Kampagne zum Coronavirus. Die primäre und entscheidende Massnahme ist das richtige Händewaschen. Das ist die zentrale Botschaft. Wasser und Seife gehen dem Desinfektionsmittel vor und bieten mindestens den gleich guten Schutz. Wer sich richtig die Hände wäscht, darf sich #SeifenBoss nennen.

     

    ________________________________________

     

    Die Situation hinsichtlich der Verbreitung von COVID-19 ändert sich aktuell täglich, was auch immer wieder eine Anpassung der Empfehlungen bedingt. Wir stehen stets in engem Kontakt mit den kantonalen Behörden, somit werden wir Sie regelmässig informieren, sobald es für Sie relevante Veränderungen der Lage gibt.

    Weiterführende Informationen zu COVID-19:
    www.bag.admin.ch 
    www.coronavirus.bs.ch/
    https://www.coronavirus.bs.ch/schulen.html

     

    Download Links:
    Swiss Aquatics
    Veranstaltungs Hotline Swiss Aquatics
    Swiss Olympic
    Gsünder Basel
    Swimsport.ch
    FAQ ED BS

     

    Plakat «Neues Coronavirus: So schützen wir uns» (PDF, 1 MB, 05.03.2020)

     

    Falls Sie weitere Fragen haben sollten, sind wir während unserer Geschäftszeiten jederzeit für Sie da.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Schwimmverein beider Basel

    Autor: Susi Hostettler-Birrer, 17.03.2020

    • Aufgrund der aktuellen Entwicklung zum Corona-Virus haben wir uns entschieden unsere Geschäftsstelle ab sofort bis auf weiteres für den Publikumsverkehr und die Öffentlichkeit zu schliessen. 

      Telefonisch können Sie uns weiterhin 
      von Montag bis Freitag: 09.00 – 12.00 Uhr sowie Montag und Mittwoch: 13.30 - 17.00 Uhr erreichen. 
    • Sämtliche Schwimmkurse  sind ab sofort bis auf weiteres eingestellt!

     

    Stand 17.03.2020 (09:30)